Marketingwelt innovativ
19. Oktober 2016
Gospel Chor von ELVIS – The Imperials: Wir kommen wieder
8. Dezember 2016
Zeige Alle

Ohne Moral und Selbstmanagement kein Erfolg

Im ausgebuchten Veranstaltungssaal der WKO Wels begeisterte Referent Dr. Günther Straub kürzlich seine Zuhörer.

Das Multitalent Straub ist ein begnadeter Handchirurg, extremer Bergsteiger mit Himalaya-Erfahrung, hervorragender Jazz- und Boogie-Woogie-Pianist, geschätzter Autor von Büchern und Fachbeiträgen und erfolgreicher Unternehmer.

Die WKO Wels, Marketingwelt.at und Sponsorpartner VKB-Bank hatten das richtige Gespür bei der Themen- und Referentenauswahl. Denn wer, wenn nicht Straub, könnte zum Thema „Erfolg durch Selbstmanagement“ seine Zuhörer besser in seinen Bann ziehen.

Eigenverantwortung für Erfolg
„Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut“ ist eine seiner Kernaussagen. Straub selbst begründet seine Erfolge in klaren Zielformulierungen und Taten. Dazu zählt der Drang nach Spezialisierung in einem Fachgebiet, die Begeisterungsfähigkeit und Lust am „Machen“. Ergänzend dazu gehört die Selbstdisziplin, Notwendiges zu erlernen und zu üben und die Gewissheit, dass durch eine auf Vertrauen und Respekt begründete Teamarbeit Vieles leichter umzusetzen ist.

Eigenes Ego zurückstellen
Führungskräfte scheitern oft, weil sie es nicht schaffen, ihr Ego zu begrenzen und gute Kräfte mit ins Boot zu holen.
Fehlendes Vertrauen in die Belegschaft, Gier, Neid, Angst und Realitätsverleugnung sind dabei oft die größten Hemmnisse für den Erfolg. Mitarbeiter/innen die ihren Job gut machen könnten und gute Vorschläge einbringen, jedoch von der Unternehmens- oder Bereichsleitung nicht „gehört“ werden, befinden sich am Weg zur „geistigen Kündigung“.
„Bremser und Negativdenker sollten motivierte Teams einfach in Ruhe arbeiten lassen“ so Straubs Forderung.

Teammotivation
Und seiner Erfahrung nach sind Vorbildwirkung und das „kleine Dankeschön“ nach gut gemachten Arbeiten für Viele noch immer wertvoller und motivierender als eine einmalige Bonuszahlung.